Vive le Québec libre!!!

Gut, ich hab es ja irgendwie nicht so ganz geschafft, alle Aufgaben zu bewältigen bzw euch Fotos davon zu schicken... also will ich mal versuchen das nachzuholen

Für alle die jetzt nicht wissen, worum es geht:
Von ein paar gaaaanz lieben Menschen (*schleim* ^^) , hier in alphabetischer Reihenfolge: Angie, Lars, Nicole, Nina und Valerie, hab ich einen Kalender geschenkt bekommen, mit vielen Fotos usw, in dem für jede der 40 Wochen, in denen ich hier in Kanada bin, eine Aufgabe ist. Und hier sind sie:

Aufgabe #1

Male den Umriss von deinem Haus und zeichne dein Zimmer ein!



Und ich hab mir sogar extra Mühe gegeben


Aufgabe #2

Mache Fotos von deiner Schule!




Aufgabe #3

Lerne für deinen Führerschein!

Ok, davon gibts jetzt kein Foto, aber ich denke ich hab die Aufgabe zufriedenstellend erledigt, ich hab ja bestanden


Aufgabe #4

Bitte ganz, ganz doll die Daumen drücken!

Ich habs fjeden gemacht, obs so viel geholfen hat, weiss ich jetzt nicht... aber egal, am Ende der Saison werdet ihr auf Platz 1 der Rangliste stehen, Mädels!!


Aufgabe #5

Schicke uns tolle kanadische Musik!

das hab ich noch nicht gemacht... kommt aber noch. Wirklich original-kanadische Musik gibts hier glaub ich eh nicht so wirklich... jetzt mal abgesehen von Celine Dion, Avril Lavigne, Alanis Morissette und (EDIT (danke, Lars )) Danko Jones. Aber ich kenn da so nen Musiker, von dem ich (hoffentlich) bald mal auch ne CD krieg. Der Gastvater von ner Freundin hier macht nämlich seeeehhhr tolle Musik

EDIT#2
Tolle kanadische Musik? Also Alanis Morissette und Danko Jones hab ich ja schon erwähnt. Und wer es richtig "québecois" möchte: Les Cowboys Fringants




Aufgabe #6

Male mit Kreide Hüpfkästchen auf die Strasse!

Auch hier muss ich sagen, dass ich das noch nicht gemacht hab *schäm* aber nach langer Beratung mit Kira hab ich beschlossen, dass ich das nicht machen kann... unsere Gasteltern sind nämlich seeeeehhhr ordentliche Menschen und fänden es gar nicht gut, Kreide auf ihrem Hof oder auf der Strasse zu sehen. Ausserdem halten die Kira und mich eh schon für mehr als Verrückt, ich weiss nicht, ob solche Aktionen dann so gut kommen

EDIT
Soll heißen: Hätte ich es getan, wäre ich wohl nicht lebendig nach Hause gekommen...


Aufgabe #7

Erzähl deiner Familie vom Erntedankfest!

Naja, das ist nicht wirklich auf großes Interesse gestoßen... Nachdem ich mit "thanking for the harvest" oder irgendwas in der Richtung angefangen hatte, war relativ schnell klar, dass ich nichts anderes mache, als ihnen Thanksgiving zu erklären - was sie natürlich schon längst kannten.


Aufgabe #8

Versuche so oft wie möglich joggen zu gehen!

Und das habe ich auch gemacht. Gar nicht so einfach, da ich meistens erst so um 7 Uhr abends zu Hause war... und natürlich auf keinen Fall im dunkeln allein durch die gefährlichen Straßen von Kirkland laufen durfte. Naja, ich habs trotzdem ein paar mal geschafft - und wurde dafür auch nicht schlecht ausgelacht


Aufgabe #9

Fahr NACH Starbucks!

Gute Frage, ob ich das in dieser Woche wirklich geschafft hab... Versucht hab ichs aber fjeden. Naja, ich war insgesamt schon sehr oft bei Starbucks, das könnt ihr mir glauben Es gibt sogar Beweisfotos:


Ein Starbucks-Kaffee aus der Munch Box

Ich hatte noch zwei oder drei andere Bilder, weil ich extra für die Starbucksfotos zu Fairview gefahren war. Leider sind sie spurlos verschwunden - kommen aber, sobald ich sie gefunden hab!


Aufgabe #10

Beobachte den Sternenhimmel!

Schon wieder kein Foto... tut mir Leid!


Aufgabe #11

Bastle eine Tischlampe für Sankt Martin!

Wird nachgeholt!


Aufgabe #12

Bereite dich auf den Winter vor: Ein Bommel muss her!

Wird nachgeholt!


Aufgabe #13

Geh mal wieder zum Friseur!

Ich hoffe ein einfaches Wechseln der Haarfarbe zählt auch. Da waren sie plötzlich braun




Aufgabe #14

Bastle schon mal Weihnachtsschmuck!

Wird nachgeholt!


Aufgabe #15

Fülle die Schuhe deiner Familie am Nikolaustag und schreibe eine Weihnachtsgeschichte!

Die Schuhe waren gefüllt. Die Reaktionen waren eher verhalten. Ich kann leider nicht sagen, ob sie den Gedanken an Essen in Schuhen abstoßend fanden oder die Schokolade nicht wirklich mochten - wir werden es nie erfahren.
Die Weihnachtsgeschichte wird nachgeholt. Vielleicht ^^


Aufgabe #16

Backe ganz leckere Weihnachtsplätzchen!

Sie waren lecker. Bis auf das erste Blech zumindest
Gebacken wurde bei Katrin. Leider waren wir viel zu viele Leute für die kleine Küche. Um die Plätzchen im Ofen hat sich aber trotzdem niemand gekümmert. Wie gesagt, entsprechend sah das erste Blech auch aus. Nachdem wir schnell durchgelüftet hatten war es zwar kalt, die Luft aber wieder normal. Wir sind uns immer noch nicht sicher, ob ihre Gastmutter am Ende was mitgekriegt hat
Danach haben wir noch She's the Man geguckt.

Fotos gibts auch - allerdings auf dem anderen Computer, also nicht jetzt.


Aufgabe #17

Mach einen Schneeengel!

Die Aufgabe wurde entweder etwas früher oder später erledigt - leider hatten wir keine weiße Weihnacht. Die Schneeengel waren trotzdem toll, unsere Gasteltern haben uns allerdings komisch angeguckt und fandens wohl etwas peinlich vor den Nachbarn. Das war uns in dem Moment aber ziemlich egal.

Auch diese Fotos sind wieder auf dem anderen Computer.


Aufgabe #18

Genieße Weihnachten und zaubere tolle Silvestergetränke!

Silvester war leider nicht sehr spannend... die meisten Deutschen waren zu Hause und die Kanadier im Urlaub. Ich war dann bei Jessi und habe mit ihren Gasteltern und einer befreundeten Familie lustige Spiele gespielt. Und nebenbei Mojito getrunken.


Aufgabe #19

Mache eine Schneeballschlacht!

Fotos sind mal wieder auf dem anderen Computer.


Aufgabe #20

Steh ganz früh auf und spring barfuß in den Schnee!

Das habe ich in den Osterferien nachgeholt... als wir uns dachten, dass es sich ja nicht lohnt, Schuhe anzuziehen, wenn man auch eben schnell von der kleinen Terasse durch den Garten zum Whirlpool des Hotels laufen kann. Da haben wir wohl leider falsch gedacht... noch nie kam mir ein so kurzer weg so lang vor... und noch nie taten meine Füße so weh :P


Aufgabe #21

Bringe einem Jungen einen Tanz bei!

Da war grad wohl keiner in der Nähe Obwohl ich bestimmt mal mit Romero getanzt hab... aber der konnte ja schon alles, dem konnte ich ja nichts mehr beibringen.


Aufgabe #22

Schreibe einen Brief an uns!

Ich hoffe es reicht, dass ich das jeweils zu den Geburtstagen gemacht habe *schäm*


Aufgabe #23

Baue mehrere kleine Schneemänner, die immer einem von uns ähneln!

Einen Schneemann hab ich gebaut... ich muss allerdings zugeben, dass ich nicht genug ausdauer für so viele hatte Sorry...


Aufgabe #24

Mach eine rasante Schlittenfahrt!

Ohne Schlitten geht das nur leider nicht... und ohne vernünftige Berge in Montreal. Im Skiurlaub bin ich mal einen Schneehaufen runtergerutscht - zählt das?


Aufgabe #25

Jeden Tag eine gute Tat!

Mal sehen, was mir noch so einfällt...
Meiner Gastmutter hab ich einen Text abgetippt oder so ^^
Bei JACtivists eine Spende für die Kriegsopfer in Darfur abgegeben
Meiner Gastmutter einen Brief zur Schule gebracht
Einer alten Dame meinen Sitzplatz im Bus überlassen
... und bestimmt noch vieles mehr :P


Aufgabe #26

Es ist Karneval! Verkleide dich als Clown!


Kein Kommentar.


Aufgabe #27

Herzlichen Glückwunsch zum 17. Geburtstag!
Diese Woche hast du frei!


Aufgabe #28

Koche deiner Familie typisch deutsches Essen!

Das wollten Kira und ich eigentlich schon lange machen, waren aber nie dazu gekommen, weil wir keine Zeit hatten oder man die Zutaten in Kanada nicht kaufen konnte. Außerdem war unsere Gastmutter da etwas eigen - die Küche durfte ihr eigentlich niemand streitig machen.
Wir habens aber doch geschafft und wollten unserer Familie Käsespätzle machen - zwar nicht ganz typisch deutsch aber schonmal in die Richtung gehend. Irgendwie haben wir es dann auch geschafft, dass der Teig die richtige Konsistenz hatte und die Nudeln gar waren. Leider verkündeten unsere Gasteltern in diesem Moment, dass sie gehen müssen und keine Zeit mehr zum Essen haben. Wir haben ihnen natürlich etwas übrig gelassen - ob sie es wirklich probiert haben, werden wir wohl nie erfahren.
Unserer Gastschwester haben wir übrigens irgendwann mal Frittatensuppe, Hähnchenfleisch mit Tomate und Mozzarella überbacken und Pudding gemacht. Sie war begeistert


Aufgabe #29

Es wird mal wieder Zeit für ein bisschen Sport: Mache eine Sportwoche!

Schulsport (Squash), Aerobic (wegen der Sportwoche sogar 3 mal) und ein paar mal Joggen. Reicht das?


Aufgabe #30

Räume mal dein Zimmer auf! So chaotisch kann das ja nicht bleiben!

Stimmt. Ich habe mich dann auch irgendwann mal überwunden




Aufgabe #31

April, April! Lege jemanden mit einem Aprilscherz rein!

Hab ich die Aufgabe erledigt? Ich bin mir gar nicht mehr sicher. Auf jeden Fall, habe ich irgendwas geplant, aber ich bin mir nicht mehr sicher was und gegen wen es sich richten sollte. Wahrscheinlich gegen meine Gasteltern, die waren ja meistens die Opfer :D Naja, mal Kira fragen, vielleicht weiß die ja mehr.


Aufgabe #32

Es ist Ostern! Male ganz viele Eier bunt an und verstecke sie!

Von der Jagd nach Ostereiern und Süßigkeiten hab ich jetzt zwar keine Fotos... aber sie hat stattgefunden!
Nachher gabs ein großes Osterfrühstück, wo die Eier dann natürlich sofort verspeist wurden




Aufgabe #33

Sing ein kanadisches Geburtstagslied für Nina und Lars und nimm es auf!

Äähm ja. Wie wärs mit:

Happy Birthday to you,
Happy Birthday to you,
Happy Birthday dear Nina and Laaaaaaars,
Happy Birthday to you!!

Ach ja, die Aufnahme fehlt ja noch... wie die TJC-Mitglieder ja wissen, gibts da öfters mal Komplikationen... ähm ja.


Aufgabe #34

Bastle Handpuppen aus Socken!

Okay ^^ Wird nachgeholt.


Aufgabe #35

Mache leckeres Stockbrot!

Hat leider nicht geklappt - Lagerfeuer waren im Newton-Haushalt leider nicht gerne gesehen. Können wir ja alle zusammen mal nachholen.


Aufgabe #36

Bastle einen Maibaum und tanze drumherum!

Wird nachgeholt. Vielleicht.


Aufgabe #37

So langsam geht dein Jahr in Kanada zu Ende! Kaufe schonmal Souvenirs für uns!

Ich stelle gerade sehr beschämt fest, dass ich keine Ahnung mehr habe, ob die Souvenirs jetzt noch in den Koffer gepasst haben. Ich bin mir sicher, jedem etwas zum Geburtstag geschenkt zu haben. Ich hatte auch Souvenirs, die ich mit nach Hause bringen wollte. Aber haben die noch ins Handgepäck gepasst? Ich kann mich nicht mehr erinnern... aber der Sache werde ich schon noch auf die Spur kommen!


Aufgabe #38

Mach eine Radikal-Diät, damit wir dich auch wiedererkennen, wenn du nach Hause kommst!

Ich glaube, man hat mich wiedererkannt? Die Diät hat eher über die ganzen letzten Wochen stattgefunden... ganz ohne Oreos, Waffles, Maple Syrup, usw gings dann doch nicht


Aufgabe #39

Feiere noch ein letztes Mal mit deinen Freunden!

Naja, vielleicht nicht ganz so geschehen, wie es von euch gedacht war... aber naja. In dieser Woche war ich nämlich schon mit meinen Eltern auf unserer Kanada-Rundfahrt. Vorher hab ich mich natürlich noch von allen Leuten verabschiedet, die ich nicht mehr sehen würde... aber eher einzeln.


Aufgabe #40

Jetzt geht es wieder zurück nach Deutschland! Guten Flug!

Auch wenn ich die Aufgabe nicht ganz verstehe... einen guten Flug hatte ich
Gratis bloggen bei
myblog.de