Vive le Québec libre!!!

Time to say goodbye...

Okay, die letzten Tage waren doch nicht so ruhig, wie ich sie mir vorgestellt hatte

Am Donnerstag gings erstmal ab in die Stadt mit Angie... die anderen waren im Urlaub, hatten Besuch, keine Zeit oder sich nicht gemeldet oder so... und dann haben wir eingekauft nicht für uns, sondern für so bestimmte andere Leute ^^
Abends waren wir im Kino (Fluch der Karibik 2) (wir = Angie, Valerie und ich), auch wenn sich da jemand ein bisschen mit dem Tag vertan hatte...
"Hi, hier ist Svea... also, wir warten auf dich... du wolltest doch eigentlich vor ner halben Stunde hier sein..."
"Wie??? Wo denn??"
"Ja, hier am Kino!?"
"Bitte WAS? Ihr wollt HEUTE ins Kino??? Ich dachte MORGEN! Wann fängt der Film denn an?"
"Öhm... in 5 Minuten "
"WAS? Hm... ja, ok, ich beeil mich!"


Freitag mussten Angie und ich dann nochmal in die Stadt... aber irgendwie hat das nicht so wirklich was gebracht, außer dass wir jetzt wissen, dass Foto Lehmann überteuert und sowieso doof ist.
Nachmittags haben wir bei Miriams Abschieds-Kaffeekränzchen. Natürlich haben wir uns mal wieder total verquatscht ^^ war ja auch nicht anders zu erwarten

Gestern (=Samstag) hatte ich morgens noch ein Tennismatch gegen Miriam (welches ich auch gewonnen hab ). War fjeden sehr lustig
Später hat sich unsere Truppe dann bei Nina getroffen um die am Donnerstag eingekauften Sachen fertigzustellen... allerdings war ich dabei glaub ich eher keine große Hilfe hab mich dann mit Laas zusammen als Essen-holer nützlich gemacht ^^
Noch später sind wir zu Marys und Hannahs Abschiedsparty. War ganz lustig... Schade nur, dass ich Miriams Versuch, nach ein paar zu vielen Grashüpfern noch Fahrrad zu fahren, nicht gesehen hab
Der Abschied war dann nicht so schön (wie das nur kommt ^^) ... aber vllt werd ich Mary ja bald schon wiedersehen

Heute morgen musste ich noch DIE Briefe fertig machen, Cathis CD brennen (was auch ne ganz schöne Aktion war ^^) und sowieso irgendwie noch viel zu viele Sachen machen. Als wir uns dann eigentlich um halb vier bei Angie treffen wollten, saß ich immer noch zu Hause und hab hektisch meine Sachen zusammen gepackt. Nachher stellte sich aber raus, dass Angie davon gar nichts wusste, Nicole nicht auf die Uhr geguckt hatte, Nina die Geschenke noch einpacken musste und Miriam noch am schlafen war. Trotzdem hatten wir nachher nur 10 Minuten verspätung *stolz sei*
Wir saßen dann da und haben auf Miriam gewartet, die nach einer Stunde (!) auch endlich kam. Und dann musste Cathi auch schon wieder weg Also sind wir alle aufgestanden und haben uns einen schönen Hinterhof gesucht, um uns da zu verabschieden
Nachdem wir dann in ziemlicher Depri-Stimmung durch die Stadt gelaufen waren (ohne Laas und Valerie, die sind schon vorher gefahren), sind wir in Richtung Zuhause gefahren. Am Kreisverkehr haben sich Nina, Nicole und Angie von Miriam verabschiedet, alle am heulen oder kurz davor... und das alles nur wegen Angie!
Miriam und ich mussten ja noch zusammen weiterfahren. Weil wir uns nicht direkt vor allen Menschen auf der Straße verabschieden wollten sind wir auf den Schulhof gegangen. Diesmal wars aber auch zu viel für mich... fast hätt ich angefangen zu heulen... aber auch nur fast.

Für morgen ist bis jetzt erstmal nichts geplant... aber ich freu mich schon: Mama kommt wieder!!! Wurde aber auch mal Zeit!!!
6.8.06 23:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de